Alle Beiträge von Paul Johnson

Datecoin – Der Dating Kryptotoken

DateCoin – Der revolutionäre Dating Kryptotoken

Nachdem im letzten Beitrag schon über das Dating Portal Matchpool, dass mit Hilfe der Blockchain betrieben wird, berichtet wurde, gibt es hier einen weiteren Beitrag zur Modernisierung des Online-Datings dank Kryptowärhugen. Es handelt sich bei dieser revolutionären Methode um den DateCoin.

Was ist DateCoin überhaupt?

Es handelt sich hierbei um einen Dating Kryptotoken. Dies ist eine Verknüpfung von Dating und einem Token, welcher sich an Investoren und gleichzeitig Dating-Suchende richtet. Der DateCoin (DTC) stammt aus der Branche der Coins wie Bitcoin, Ether, Litecoin. Allerdings lässt er sich nicht im Mining vermehren, wie das beispielsweise beim Litecoin durch Mining möglich ist. Der Datecoin wird daher nur zentral durch das Unternehmen herausgegeben. Aus der Webseite geht folgendes hervor:

DateCoin gehört zum Dating-Dienst, basiert auf Blockchain und vereint Erfahrung, Wachstum, neuronale Netze und künstliche Intelligenz.

Philosophie von DateCoin

Übersicht der Datecoin VersprechenDie Hersteller sind erfahren in der Dating-Industrie, Marketing und Webentwicklung. Sie haben sich als Ziel gesetzt, das Hauptproblem -die schwierige Identifizierung und Verifizierung der Benutzer- zu bekämpfen. Sie setzten auf richtige Konten und effektive Bots. Dieses neue Projekt möchte weg von versteckten Abos, schwacher Cybersicherheit, falsche Konten und unpassenden Fotos.

Es soll die Blockchain-Industrie mit einem intelligenten Online-Dating-Service revolutionieren. Bisher erreicht Datecoin eine breite Masse von Usern weltweit. Seinen Nutzern und allen kommenden Nutzern möchte das Unternehmen einen deutlichen Mehrwert, in punkto Sicherheit durch Blockchain bieten. Grundlegende Dienstleistungen wie große Rabatte werden über die DTC App zur Verfügung gestellt.

Funktionen und Fakten von DateCoin

  • Die App wählt einen individuellen Partner aus, der den Vorstellungen des Benutzers entspricht. Hierbei werden Gesichtserkennungs-Technologien und Neuronetze weitgehend verwendet, um den optisch richtigen Partner zu finden. Damit werden falsche Personalbögen und Konten praktisch zu aus dem Weg geräumt.
  • Durch semantische und morphologische Analyse können aus Chats, wichtige Infos für weitere Partnervorschläge getroffen werden.
  • Mit End-zu-End Verschlüsselung erreicht das Unternehmen einen umfassenden Cyberschutz in Chats und Konten für seine Nutzer.
  • Die Blockchain ermöglicht eine genaue Identifizierung der User.
  • Werden Tokens gekauft, reduziert sich die Anzahl der gesamten Tokens im ,,Topf“. Dadurch steigt der Preis für einen Token und ein Wertzuwachs wird automatisch generiert.

Prognosen von DateCoin

DateCoin stützt sein kommendes Wachstum auf Sonderangebote, welche in nächster Zeit den Kauf attraktiver gestalten soll. Der eingebaute Preiswachstumsmechanismus begründet sich auf die kommende steigende Nachfrage.

Diese Nachfrage ist jedoch nicht garantiert, sondern nur spekuliert. Alle zukünftigen Prognosen sind vom Unternehmen selbst erstellt. Die Useranzahl hat sich faktisch innerhalb der Jahre 2017 bis 2018 mehr als verdreifacht. Prognostizierst wird für nach 2021 eine mehr als Ver-27-fachung auf 19.000.000 basierend auf dem Stand von 2017.
Preisfindung

Ein ,,Premium Zugang für 2 Wochen“ kostet normalerweise 32$ für 192,2 DTC. Aufgrund eines Rabatts über 30% bezahlt der Käufer lediglich 22,4$ für die gleiche Anzahl an Tokens über die Denim App.

Positive Kritik

Trotz der Verwendung einiger Filter, müssen Nutzer oft durch unzählige Profile scrollen, um eine Übereinstimmung zu finden. Das Problem kann für einige durch den neuen Algorithmus, neu aufgegriffen und gelöst werden. Die DateCoin Webseite erhält viele Informationen zum Produkt. Man wird mit allem vertraut gemacht. Eine einfache Strukturierung ermöglicht es einen schnellen Überblick zu gewinnen. Sie bietet eine Vielzahl von Dienstleistungen für ihre bestehenden und kommenden Nutzer. Der Nutzer kann sich selbst über den Mehrwert des Unternehmens, anhand von Fakten und Prognosen überzeugen lassen.

Durch Kontaktdaten können die Nutzer, jederzeit eine E-Mail verfassen oder einen Anruf tätigen. Weiterhin besteht die Option, eine Sprache in der Menüleiste auszuwählen, die FAQ’s durchzulesen und sich über das Unternehmen zu informieren. Der Erkunder der Webseite kann anhand eines Zeitstrahl, die Meilensteine des Unternehmens begutachten und jene die noch kommen mögen.

Besonders positiv darf angemerkt werden, dass man ein Gesicht zu den Mitgliedern der Firma bekommt, indem man sich das Team ansieht. Man hat zum einen die Möglichkeit einen Partner fürs Leben zu finden und zum anderen gleichzeitig auf dem Markt mit DTC zu handeln. Damit eröffnet DateCoin einen neuen Markt für aktive Investoren, die gleichzeitig keine Dates verpassen wollen.

Negative Kritik

Der Autor weist freundlich darauf hin, dass diese Kritik aus der Sicht des Autors verfasst wurde und von anderen Meinungen abweichen kann.

Es gibt zwar die Möglichkeit einer deutschen Übersetzung der Seite, jedoch ist diese noch durchaus verbesserungswürdig. Teilweise finden sich immer noch englische Register, englische Erklärungen oder englische Beschriftungen wieder. Grammatische Fehler konnten auch nicht ausgeschlossen werden. Für den Autor war es nicht direkt ersichtlich, was DateCoin zu bieten hat, erst nach intensivem lesen. Leider richten sich ein paar Phrasen direkt auf die am weiblichen Geschlecht orientierten Nutzer. Eine einheitliche Ansprache wäre hier sinnvoller.

Außerdem ist es auch etwas unverständlich wieso deutsche Nutzer, bzw. Nutzer, welche die Webseite auf deutscher Sprache eingestellt haben, mehr DTC für ein und das gleiche Geld in USD bekommen, als Nutzer, welche die Webseite auf englischer Sprache eingestellt haben. Hier ergibt sich ein erheblicher unterschied von 192,2DTC (deutsche Webseite) zu 80DTC (englische Webseite) für einen gleichbleibenden Einsatz von 32$. Auch die Zukunftsprognosen sind vom Unternehmen selbst, drei Jahren voraus prognostiziert und verschönern das Zukunftsbild.

Man kann sich einen groben Überblick der Online-Dating Branche auf einer Grafik veranschaulichen. Es wäre für den ein oder anderen Leser jedoch interessanter zu sehen, wie verbreitet der DTC beziehungsweise das Nutzen der App weltweit ist.

Ein weiterer Kritikpunkt ist, dass von teils großen Währungen wie Ripple, Bitcoin und Ethereum keine Wallets funktionieren. Gerade bei den Ripple Wallets ist dies sehr verwunderlich, da diese Währung am ehesten als Alternative zum FIAT Geld dient und von vielen Experten als Währung der Zukunft betrachtet wird.

Matchpool – Liebe mit Kryptowährungen

Matchpool – Liebe in Zeiten von Krypto

Die Bedeutung von Liebe

Liebe – Was genau ist das eigentlich?

Liebe ist eines der wenigen Gefühle, welches zu unseren Grundbedürfnissen gehört und definitiv unersetzbar ist. Dieses immer wieder auftretende Gefühl im Magen, das jeder Mensch kennt und doch keiner genau beschreiben kann. Doch gerade auf der Partnersuche und im Alltag kann uns Liebe nicht nur ein Lächeln ins Gesicht zaubern, sondern auch einige Probleme und Schmerzen bereiten. Doch genau an diesem Punkt hilft uns die Evolution des Internets weiter.

Die große Liebe im Internet finden?

Online-Dating Portale sind schon lange kein Geheimnis mehr und werden bereits von einem Großteil der Partnersuchenden Menschen verwendet. Und dies sogar in vielen Fällen mit Erfolg. Einer der bekanntesten und gleichzeitig auch primitivsten Plattformen ist vermutlich Tinder. Jeder kennt es, doch kaum einer gibt zu, dass er die App auch verwendet.

Doch gerade wer bereits Erfahrungen mit Plattformen wie Tinder gemacht hat weiß, dass Vertrauen häufig ein großes Problem darstellt. Immer mehr Menschen geben sich als andere Personen aus und es wird immer schwerer Fake-Profile von einem richtigen Profil zu unterscheiden. Auch die allgemeinen Konzepte und Strukturen der Plattformen haben sich in den letzten Jahren vergleichbar wenig weiterentwickelt und es wird definitiv Zeit für eine Innovation…

Matchpool – Die Dating Innovation

Matchpool ist eine neue Dating Plattform, welche auf die Vorlieben seiner gesamten Community eingeht. Man könnte die Plattform sogar ein demokratisches Datingportal nennen, da die Interessen jeder einzelnen Person eingebracht werden können und es nur wenige Vorgaben gibt.

Matchpool Übersicht mit Dame gefunden dank Blockchain

Zudem gibt es Vergütungen für bestimmte Aufgaben, wie beispielsweise das Aufbauen eigener Gruppen. Hört sich definitiv interessant an, doch wie funktioniert das ganze Konzept und wie hat man sich das vorzustellen?

Wie funktioniert die innovative Plattform

Die Vorteile einer Plattform aufzuzählen ist sicherlich keine große Herausforderung. Entscheidend wird es dann, wenn man versucht das Konzept zu verstehen, um wirklich bewerten zu können, ob eine Plattform auch das hält was sie verspricht.

Matchpool basiert auf einer sogenannten Blockchain. Dies ist einer der momentan innovativsten Technologien auf welcher auch die bekannteste Kryptowährung Bitcoin basiert. Innerhalb dieser Blockchain werden zudem Smart Contracts verwendet. Wie der Name bereits andeutet, sind Smart Contracts digitale Verträge im Internet, welche aufgrund bestimmter Algorithmen nicht gebrochen werden können und somit allen Parteien eine Basis an Sicherheit gibt, dass ihre Vertragsbedingungen auch wirklich eingehalten werden. Informationen zur Blockchain findet man auf Portalen wie Kryptopedia zu genüge. Diese technische Errungenschaft wird als wichtiger Bestandteil der Digitalisierung von Verträgen und zur Auftragsabwicklung in Zukunft betrachtet.

Das allgemeine Konzept von Matchpool lässt sich mit dem Matchmaking innerhalb eines Online-Spieles vergleichen. Menschen können Gruppen, sogenannte Pools erstellen, in welche andere Personen eintreten können, welche aufgrund von Kriterien wie Hobbys, Interessen oder dem Beruf in diese Gruppe passen. Dieses Prinzip ist vergleichbar mit Facebookgruppen, welche auch nach Interessen oder Themen sortiert sind.

Roadmap von Matchpool

Bis an diesen Punkt gibt es sicherlich noch nicht viele Alleinstellungsmerkmale, doch Matchpool kann natürlich noch viel mehr. Matchpool bietet die Möglichkeit den Nutzern Geld, in der Form von Kryptotokens, zu verdienen. Dazu bieten sich unterschiedliche Methoden, wie die Erstellung eigener Gruppen, für welche eine Zutrittsgebühr verlangt werden kann. Damit bietet die Plattform gleichzeitig dem Kunden die Möglichkeit mit seinen Bemühungen und Anstrengungen sich eine Kleinigkeit dazu zu verdienen.

Die Technologie schafft die Vertrauensbasis

Bei Apps im Datingbereich spielt Vertrauen eine noch größere Rolle, als in anderen Bereichen. Dabei muss nicht nur der gegenübersitzenden Person vertraut werden, sondern vor allen Dingen der Plattform und der Technik hinter dieser.

Um dieses Problem zu lösen, ist der Einsatz der Blockchain ein enormer Vorteil, da sie die Daten dezentral speichert und zu keinem Zeitpunkt eine unbefugte Person Zugriff auf diese hat oder sie verändern kann.

Damit sind alle Daten jederzeit sicher und vertrauenswürdig aufgehoben. Auch alle Profilinformation, Interessen oder Hobbys, welche auf der Plattform angegeben werden, werden verschlüsselt und somit sicher auf der Datenbank gespeichert.

Gerade das allgemeine Konzept des Datingportals ist sehr überzeugend, da sie sich besonders durch ihren Grundansatz von der Konkurrenz unterscheiden. Die Plattform an sich hat keine wirklich festen Regeln, da sie viele Entscheidungen der Community überlassen, um ihnen die Möglichkeit zu geben ihre eigene Plattform aufzubauen.

Damit ist Matchpool deutlich mehr als nur eine Datingplattform

Das Grundkonzept hinter Matchpool kann auf deutlich mehr Bereich, als nur auf den Datingbereich angewendet werden. Ich würde sogar so weit gehen und behaupten, dass Matchpool gerade für ganz andere Lebensbereiche eine deutlich größere Rolle spielt.

Man muss gar nicht weit denken, damit einem bereits andere Einsatzgebiete einfallen. Im Freundeskreis, für Vereine aber auch für den Beruf ist die Plattform eine optimale Variante, um themenbezogene Gruppen aufzumachen, in welchen man sich über bestimmte Themen unterhalten kann.

Gleichzeitig bietet Matchpool den Vorteil, dass man auch eine Vielzahl neuer Menschen kennenlernen kann, da diese auch andere Gruppen finden und beitreten können. Somit verbindet Matchpool unterschiedliche Gruppen mit unterschiedlichen Interessen und verschiedenen Erfahrungen auf eine besonders einfache Art und Weise, welche zudem noch weltweit für jedermann zugänglich ist.

Ein weiteres Merkmal der Plattform ist die Vertrauensbasis, welche durch die dem Portal zugrunde liegende Technologie geschaffen wird.

Eine Blockchain, ein eigener Utility Token und Smart Contracts machen die App zu einer konkurrenzlosen Innovation im Datingbereich.

Daten werden extrem vertraulich verwaltet und mithilfe von Verschlüsselungsverfahren sicher aufbewahrt. Die Tokens werden in sicheren Hardware Wallets wie dem von Keepkey gespeichert, so dass diese für andere nicht nutzbar sind.

Somit kann man Matchpool jeder Person empfehlen, welche einfach und trotzdem themenbezogen in Kontakt mit fremden Leute treten möchte. Gerade der innovative Ansatz von Matchpool hebt die Plattform von Konkurrenz wie Tinder ab und wird möglicherweise der Grund dafür sein, weshalb man in Zukunft noch die ein oder andere große Neuigkeit über die Plattform erfahren wird.